In Abhängigkeit der Beratungsziele arbeitet das Beraterteam mit unterschiedlichen Methoden, die z.B. mit einer Prozessanalyse beginnen und je nach Eignung mit dem Lösungsprototyping oder dem Phasenmodell konkretisiert werden.


Das Phasenmodell

Eine Top-down Planung beginnt in der Regel mit einem abzusteckenden Aufgabenrahmen, dem im nächsten Schritt eine differenzierte Betrachtung folgt, um solche Anforderungen zu identifizieren, die mit industriellen Standardlösungen nicht erfüllt werden können. 

Für eine Vielzahl von EDV-Unterstützungsfunktionen ist der heute verfügbare Unterstützungsstandard so ausgereift, dass eine Vorgehensweise nach Phasenmodell unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht mehr vertreten werden kann. Dies ist immer dann der Fall wenn die Planungsphase sehr umfangreiche Ist-Aufnahmen erfordert und  eine zuverlässige Abschätzung der Umsetzung garantiert werden soll.


Industrielles

Lösungsprototyping

Um Geschwindigkeit und Akzeptanz zu gewährleisten, werden geeignete Funktionen bottom-up mit industriellem Lösungsprototyping  und Coaching unter Einbeziehung der betroffenen Anwender definiert. Dabei nutzt man Standards wo geeignet und dokumentiert lediglich Erfüllungslücken um diese nach Phasenmodell umzusetzen.



Telefon: 0 621 - 4186425

Fax: 0 621 - 4186427

E-Mail: Vision@Hopp-CAFM.de

Homepage | Das Team | Die SMSystems Partner | Arbeitsmethodik | Referenzbeispiele der SMSystems Partner | Beispielbausteine von Informationssystemen | Downloads | Kontakt

Arbeitsmethodik

CAFM

Berater Netz M. Hopp GmbH Mannheim

Grafik
Verlustquellenanalyse